Versandkosten nur 3,50 €, FREI ab 35 €! Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Inhaltsstoffe, Allergene & Co.

Meine Seifen beinhalten nur hochwertige Pflanzenöle wie natives Olivenöl, Bio-Kokosöl, heimisches Rapsöl und hautpflegende Buttern wie Kakaobutter oder Sheabutter. Auch verwende ich ätherische Öle, Parfümöle und Kräuterauszüge, manchmal Algen oder Tonerden wie marokkanische Lavaerde oder grüne Tonerde.

 

Farben sind Lebensmittelfarben oder mineralische Farben wie Oxide und Micas.

Zu Schutz Ihrer Hautgesundheit bin ich verpflichtet, alle Inhaltsstoffe  genau aufzuführen. Sie finden deshalb unter jeder Seifenbeschreibung die Inhaltsstoffe in verständlicher (deutscher) Form und dann in gesetzlich vorgeschriebenen „INCIs“ – Ingredients. Diese sind eher für Fachleute etwas… .

Die Kosmetikverordnung schreibt vor, dass 26 Stoffe, die bei manchen Allergien auslösen können und in ätherischen Ölen oder Parfüms vorkommen, auf der Verpackung von Seifen deklariert werden müssen, wenn sie über 0.01% liegen – also schon eine minimale Menge. Wenn Sie also gegen einen dieser Stoffe allergisch sind, können Sie ihn in den INCIs (Ingredients) finden, die sich an den einzelnen Seifen befinden.

Die meisten von Ihnen werden gar keine Probleme mit diesen Stoffen haben, zumal sie sich ja nur kurz auf der Haut befinden. Deklariert werden müssen sie aber.

Ich verwende bei Parfümölen inzwischen meistens allergenfreie oder -arme Düfte,

in natürlichen ätherischen Ölen sind aber immer Allergene enthalten.

Hier die gesetzlich vorgeschriebene Liste:

 

• Alpha-Isomethyl Ionone

• Anise Alcohol = Anisylalkohol

• Amyl Cinnamal = Amylzimtaldehyd

• Amylcinnamyl Alcohol = Amylzimtalkohol

• Benzyl Alcohol

• Benzyl Benzoate

• Benzyl Cinnamate = Benzylzimtsäureester

• Benzyl Salicylate

• Butylphenyl Methylpropional = Lilial

• Cinnamal

• Cinnamyl Alcohol = Zimtalkohol

• Citral

• Citronellol

• Coumarin

• Eugenol

• Evernia Prunastri Extract = Eichenmoosextrakt

• Evernia Furfuracea Extract = Baummoosextrakt

• Farnesol

• Geraniol

• Hexyl Cinnamal = Hexylzimtaldehyd

• Hydroxycitronellal

• Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyd = Lyral

• Isoeugenol

• Linalool

• Limonene = d-Limonen

• Methyl 2-Octynoate = Methylheptincarbonat

 

Diese ätherischen Öle können bei manchen Menschen die Haut reizen:

Cinnamomum cassia (Cassiazimt, chinesischer Zimt)

Cinnamomum verum (Zimtrinde, Zimtblätter)

Syzygium aromaticum (Gewürznelke, Blätter und Knospe)

Origanum vulgare (Oregano)

Satureja hortensis/montana (Bohnenkraut)

Thymus vulgaris (Thymian Chemotyp Thymol und Chemotyp Carvacrol)

Myroxylon balsamum (Perubalsam)

 

Säuglinge und Kleinkinder sollten möglichst nicht mit ätherischen Ölen oder Parfümölen in Kontakt kommen, da ihre Haut noch sehr empfindlich ist.

Laut Öko-Test werden folgende Stoffe als starke Allergene eingestuft:

• Evernia Furfuracea Extract (Baummoos)

• Evernia Prunastri Extract (Eichenmoos)

• Cinnamal (Zimt/Zimtrinde)

• Isoeugenol (Cassia/Nelke)

 

Als weniger bedenklich eingestuft:

• Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene Carboxaldehyde (HMPCC/Lyral)

• Hydroxyicitronellal (synthetische Blütendüfte)

• Cinnamyl Alcohol (Narzisse/Hyazinthe)

• außerdem für Menschen mit Duftstoffallergien bedeutsam:

• Farnesol

• Eugenol

• Methyl 2-octynoate

• Citral

• Amyl cinnamal

• Butylphenyl Methylpropional (Lillal)

 

Die restlichen Stoffe der Index-Liste -werden laut Öko-Test als Allergene ohne Bedeutung angesehen. Hierzu gehört auch das häufig auftretende Linalool (z.B. in Rose oder Lavendel oder allen Zitrus-Düften).

 

Die Einhaltung hygienischer Bestimmungen bei der Produktion wurden von der zuständigen Behörde überprüft, die Ostfriesische Naturseife ist zertifiziert nach der Europäischen Kosmetikverordnung und im CPN-Portal notifiziert.

 

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS